Kartoffeln mit Leder

« Das Wetter   Fotos online »

Mittwoch, 23. Oktober 2002

Kartoffeln mit Leder

Das Essen in Ecuador war für mich wesentlich weniger ungewohnt als erwartet, da es dem europäischen/deutschen gar nicht so unähnlich ist. Zu jeder Mahlzeit gehört eine Suppe, Reis als Grundnahrungsmittel (weil billiger als Kartoffeln, hat mir ein Taxifahrer erklärt), dazu Gemüse oder Salat und Geflügel oder Schweinefleisch. Gewürzt wird eher sparsam, Salatsoße muss auch nicht unbedingt sein.

Daneben gibt es natürlich auch die eine oder andere lokale Spezialität. Selbst probieren durfte(?) ich Papas con cuero (wörtlich: Kartoffeln mit Leder, sprich: Schweinehaut), was ich aber nicht weiterempfehlen kann. Schmeckt ungefähr so, wie man es sich auch mit echtem Leder vorstellen würde. Weitere Spezialitäten sind cuy (Meerschweinchen; kann leicht mit Ratte verwechselt werden, deswegen immer genau aufpassen, was man aufgetischt bekommt!) und Lama.

Wer darauf keinen Appetit hat, findet in Quito natürlich alle möglichen Küchen: McDonald's & Co. genauso wie sehr viele chinesische Restaurants (lecker!), auch italienisch, selbst deutsch, japanisch und einen sehr empfehlenswerten Mongolen(!).

Absolutes Highlight sind Früchte. Bananen, Ananas, Orangen und andere tropische Gewächse gibt's im überfluss und verdammt günstig. Außerdem auch einige Früchte, die es (noch?) nicht auf den europäischen Markt geschafft haben. Probiert unbedingt mal Ganarías. Die haben eine sehr harte Schale und das Fruchtfleisch sieht ein bisschen nach Passionsfrucht aus, schmeckt aber viel süßer.

22:30

Kommentare

Rubrik: Essentials

» Kartoffeln mit Leder
Geldnöte
Was kostet die Welt?
Kurioses
Footprint vs. Lonely Planet
Das Wetter

Kommentar schreiben



Deine E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Website veröffentlicht. Sie dient nur dazu, dir ggf. eine persönliche Antwort schicken zu können.



HTML kann nicht benutzt werden. Eingegebene URLs (z.B. http://www.oleb.de/) werden allerdings automatisch in Links umgewandelt.

Bisherige Kommentare

felix am 23. April 2006 20:12:

...Danke, euer essensbeitrag hat mich sehr weit in meinem erdkundereferatgebracht. Auch sonst ne tolle Seite. Greetz felix