Wie in der Eifel?!

« Cotopaxi   Wieder in Deutschland »

Montag, 16. September 2002

Wie in der Eifel?!

Laguna Quilotoa Laguna Quilotoa Laguna Quilotoa

In der Umgebung des Cotopaxi gibt es eine Menge weiterer Vulkane, auch den bereits erloschenen Quilotoa (3.850 m). In seinem riesigen Krater befindet sich heute ein wunderschöner smaragdgrüner See, der zum Pflichtbesuch jedes Touristen gehören sollte.

Den Krater kann man an seinem Rand sowohl umrunden als auch ca. 300 m tief bis zum Ufer des Sees herabklettern. Der sandige Weg hinab durch kleine Schluchten und an großen Felsen vorbei war eine meiner schönsten Wanderungen. Nach einer guten halben Stunde ist man unten am Strand. Das salzige und schwefelige Wasser der Lagune ist jedoch weder zum Baden noch zum Trinken geeignet. Der Aufstieg danach war ziemlich anstrengend; wahrscheinlich ist es besser, sich vor dem Abstieg für $2 einen Esel zu mieten, der einen dann wieder heraufträgt. Oben angekommen, versuchen zahlreiche Händler, uns wirklich schöne Masken und Bilder zu verkaufen. Mein Geschmack war's nicht, aber wer drauf steht, kann sicher ein Schnäppchen machen.

Laguna Quilotoa Laguna Quilotoa Ein toller Strand, aber baden konnte man in dem Wasser nicht Auch hier mitten im Niemandsland wird flei&szig;ig gezündelt – warum, weiß kein Mensch! Laguna Quilotoa Laguna Quilotoa Laguna Quilotoa Laguna Quilotoa Laguna Quilotoa

Atemberaubende Busfahrt von Latacunga in Richtung Quevedo bis nach Zumbahua (2h, $1). Von dort sind es zwölf leicht ansteigende Kilometer zum Krater des Quilotoa, die man entweder zu Fuß oder in einer Camioneta ($10-12 mit Abholen zwei Stunden später) zurücklegen kann. Zurück nach Latacunga kann man sich einen vorbeikommenden Bus heranwinken oder wie wir das Glück haben, auf der Ladefläche eines privaten Pick-up zu fast demselben Preis mitgenommen zu werden.

23:36

Kommentare

Rubrik: Touren

» Wie in der Eifel?!
Erste Station Guayaquil
Fließend warmes Wasser
Die Mitte der Welt
"Frau Meier, bitte 32"
Das Gesicht Sucres
Allee der Vulkane
Cotopaxi

Kommentar schreiben



Deine E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Website veröffentlicht. Sie dient nur dazu, dir ggf. eine persönliche Antwort schicken zu können.



HTML kann nicht benutzt werden. Eingegebene URLs (z.B. http://www.oleb.de/) werden allerdings automatisch in Links umgewandelt.

Bisherige Kommentare

katerine am 17. September 2007 12:29:

muy lindas fotos