Lantau Island

« Schilderwald Hong Kong   Carnegie's »

Samstag, 18. August 2001

Lantau Island

Lantau ist Hong Kongs größte Insel und dabei fast unbesiedelt. 30.000 Menschen wohnen auf einer Fläche doppelt so groß wie Hong Kong Island, das 1,5 Mio. beherbergt. Trotz des neuen Flughafens vor Lantau und der Disneyland-Baustelle ist die Insel immer noch weitgehend unberührt und ein wunderschönes Ausflugsziel für alle, die von dem Stress der Großstadt zuviel haben.

Das Kloster Po Lin.

Größte Touristenattraktion ist das Kloster Po Lin zusammen mit der 28 m hohen Buddhastatue, dem größten im Freien sitzenden brozenen Buddha der Welt (du wirst immer irgendeinen Superlativ finden, wenn du nur lang genug suchst). Der ist in der Tat recht beeindruckend, ich war aber nicht hin und weg. Lag vielleicht auch daran, dass so schlechtes Wetter war. Wenn man nicht aufpasst, entpuppt sich Po Lin als einzige große Touristenfalle, langweiliger als andere buddhistische Klöster und mit teilweise gesalzenen Preisen für sehr schlechte Gegenleistungen (z.B. was das Essen angeht).

Der Buddha verschwand leider fast vollständig im Nebel, genauso wie unsere Wanderung nach Tai O.

Wir sind deswegen schnell aufgebrochen zu unserer Wanderung auf dem Lantau Trail, einem 70 km langen Wanderweg rund um die gesamte Insel. Er führt auch über den Lantau Peak, mit gut 900 m Hong Kongs zweithöchster Berg. Wir haben uns für die andere Richtung entschieden und sind 15 km bis ganz zum Westrand der Insel (und damit auch zum Westrand von Hong Kong) gewandert. Eine sehr schöne Strecke, die man zudem fast für sich alleine hat. Am Ende liegt das sehenswerte Fischerdörfchen Tai O. Es ist eine der am wenigsten entwickelten Gegenden Hong Kongs, noch ziemlich ursprünglich und wenig "verdorben". Hier sieht man keine blitzblanken Glasfassaden, sondern Holz- oder Blechhütten, die zum Schutz vor Überschemmungen größtenteils auf Stelzen gebaut sind.

Die meisten Häuser in Tai O stehen auf Holfpfählen oder sind nur Blechhütten.

Die Fähre nach Lantau legt vom Central Ferry Pier ab und braucht etwa eine Stunde. Vom Pier in Lantau fährt man am besten mit dem Bus nach Po Lin und wandert dann von dort entweder zurück nach Osten über den Lantau Peak oder weiter nach Westen wie wir bis nach Tai O und dann von dort mit dem Bus wieder zurück zum Pier.

22:10

Kommentare

Rubrik: Places

» Lantau Island
Stanley
Aberdeen
Castle Peak Monastery
Lamma Island
Ocean Park
Cheung Chau Island
Sai Kung Island Hopping
Sai Kung Peninsula
Containerhafen
Ten Thousand Buddhas
Plover Cove

Kommentar schreiben



Deine E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Website veröffentlicht. Sie dient nur dazu, dir ggf. eine persönliche Antwort schicken zu können.



HTML kann nicht benutzt werden. Eingegebene URLs (z.B. http://www.oleb.de/) werden allerdings automatisch in Links umgewandelt.

Bisherige Kommentare

China Lukas am 23. Dezember 2008 22:03:

Hallo,
kann man den Wanderweg auch mit dem Mountainbike befahren?
Ich habe auf einer Geschäftsreise einen Tag in HK frei.

Viele Güße
Lukas