Drachenbootrennen

« Cheung Chau Island   Felix »

Montag, 25. Juni 2001

Drachenbootrennen

Der Juni ist Drachenbootsaison in Hong Kong. Jedes Wochenende finden Rennen an mehreren Stränden statt. Drachenbootrennen haben eine große Tradition in China und werden sehr ernst genommen. Die Teilnehmer sind keine Kneipenmannschaften, sondern größtenteils Leistungssportler oder Universitätsmannschaften, die monatelang trainieren. Im Vergleich zum bekannten Rudern ist der Rennablauf dabei sehr viel chaotischer. Die Rennen gehen nur über wenige hundert Meter und die Boote sind mit bis zu 25 Leuten besetzt – das kann ja nur in einem riesigen Gespritze enden.

Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau Drachenbootrennen auf Cheung Chau

Drachenbootrennen auf Cheung Chau Island

Meine Freundinnen Pia, Romy und Anne waren im Team der "Lamma Happy Dragons". Bei ihrem Auftritt auf Cheung Chau Island sind sie leider in der ersten Runde ausgeschieden, tollerweise hat aber Lammas A-Team den Sieg geholt, sodass sie bei der Siegerehrung dann doch ganz oben stehen konnten. Der Hauptpreis: ein halbes Schwein.

Hightlight der Saison ist das jährliche internationale Drachenbootfestival am Strand von Stanley am letzten Juniwochenende. Extra für dieses Großereignis gibt es in Hong Kong sogar einen öffentlichen Feiertag! Und die Chinesen haben wirklich an alles gedacht: damit die publicitybringenden Gästeteams aus aller Welt (ich habe u.a. welche aus Finnland, Deutschland, Schweiz gesehen) nicht die Lust verlieren und nächstes Jahr wiederkommen, rudern sie quasi unter sich außer Konkurrenz, während die übermächtigen chinesischen Teams den wahren Sieger untereinander ausmachen.

Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Drachenbootrennen in Stanley Drachenbootrennen in Stanley Drachenbootrennen in Stanley Drachenbootrennen in Stanley Drachenbootrennen in Stanley Drachenbootrennen in Stanley Drachenbootrennen in Stanley Drachenbootrennen in Stanley Drachenbootrennen in Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley Dschunkenfahrt nach Stanley

Dschunkenfahrt zum International Dragon Boat Race Festival in Stanley

Um den Feiertag gebührend zu nutzen, hatte Anita für uns Praktikanten tollerweise eine "Dschunke" (eigentlich war es ein ganz normales Boot) geschartert, mit dem wir morgens in Central aufgebrochen und dann gemütlich über Lamma nach Stanley geschippert sind. Wirklich eine geniale Sache und gar nicht mal sooooo teuer, wenn man die Kosten auf 40 Köpfe verteilen kann. Leider hatten wir Pech mit dem Wetter, aber der Stimmung tat das kaum Abbruch. In Stanley angekommen, konnte man sich entweder auf einer der Partys auf den Nachbarbooten vergnügen oder mit kleinen Wassertaxis zum Strand fahren, um die Rennen zu beobachten. Und wieder haben die Lamma-Mädels ihren Wettbewerb gewonnen!

22:15

Kommentare

Rubrik: Events

» Drachenbootrennen
Hähnchenschlachtung
Olympia in Peking
Flugzeugträger zu Besuch

Kommentar schreiben



Deine E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Website veröffentlicht. Sie dient nur dazu, dir ggf. eine persönliche Antwort schicken zu können.



HTML kann nicht benutzt werden. Eingegebene URLs (z.B. http://www.oleb.de/) werden allerdings automatisch in Links umgewandelt.

Bisherige Kommentare