Wohnen im Caritas Hostel

« Castle Peak Monastery   Lamma Island »

Dienstag, 1. Mai 2001

Wohnen im Caritas Hostel

Damit ich am Anfang nicht auf der Straße stehe, habe ich das Angebot der BASF angenommen, mir für die erste Zeit zunächst ein Zimmer in einem Hostel zu organisieren. Das Hostel liegt recht zentral in den Mid-Levels (das sind die Hügel im Hinterland von Central) und wird von der Caritas betrieben. Mein Zimmer ist unerwartet groß und sauber, mit eigenem Bad, Kühlschrank und Aircon , ohne die man das Klima praktisch nicht aushalten kann. Eine Möglichkeit zum Kochen besteht nicht, dafür ist ein einfacher Putzdienst jeden zweiten Tag im Preis mit drin – das Ganze hat also mehr Hotelcharakter.

Trotzdem werde ich die ersten Wochen nutzen, mich nach einer anderen Bleibe umzusehen, und zwar aus drei Gründen. Erstens ist das Hostel für mich zu teuer. Für mein Zimmer zahle ich HK$ 5.000 pro Monat, das ist angeblich schon ein günstiger BASF-Sonderpreis; und auch wenn eine eigene Wohnung nicht viel billiger sein wird, kommt's bei diesem Preisniveau fast auf jede gesparte Mark an. Zweitens ist es einfach schöner, eine eigene Wohnung zu haben, auch wenn man da selber putzen muss :-(. Man ist einfach freier und unabhängiger. Und drittens sind die Katholiken von der Caritas noch so borniert, dass die Vorschrift "Men only" des Hostels nicht nur für die Bewohner, sondern auch für Besucher(innen) gilt!

Für Interessierte die Adresse: Caritas Hostel, 2-8 Caine Road, Central. Marc, der Verwalter des Hostels, spricht ausgezeichnet Englisch.

22:18

Kommentare

Rubrik: Essentials

» Wohnen im Caritas Hostel
New York, Rio, Tokyo...
Sicherheit
Sprache
Währung
Community
Wohnen in Tin Hau
Abreise

Kommentar schreiben



Deine E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Website veröffentlicht. Sie dient nur dazu, dir ggf. eine persönliche Antwort schicken zu können.



HTML kann nicht benutzt werden. Eingegebene URLs (z.B. http://www.oleb.de/) werden allerdings automatisch in Links umgewandelt.

Bisherige Kommentare

René am 19. Februar 2004 09:23:

Hallo.

Zunächst ein großes Lob für deine Internetseite. Ich habe sie über google gefunden, weil ich ein gutes hostel in Hong Kong suche. Ausserdem ist sie auch noch weiterhin interessant, weil ich BWL studiere und auch ein Praktikum bei BASF gemacht habe. Aber in Deutschland ;-)
Vielleicht hast du ein paar Hinweise für mich:

  • in welchem Bezirk sollte man bei einem 4 Tage Aufenthalt in Hong Kong wohnen?
  • Vielleicht hast du einen guten Hostel Tip? (wäre klasse)

Gruß und Dank im voraus ... René


Ole am 19. Februar 2004 20:12:

Hi René,
meine erste Wahl zum Wohnen wären Causeway Bay oder Wan Chai auf HK Island. Sehr zentral und immer was los. Die meisten Hostels sind allerdings in Tsim Sha Tsui auf der anderen Seite des Hafens. Dort ist es auch nicht schlecht, aber eben touristischer und die Uhrenverkäufer auf der Nathan Rd. können ab und zu ein bisschen nerven. Ich würde mir aber keinen allzu großen Kopf machen, denn zentral ist man in beiden Fällen. Wenn's billiger sein soll und du die tägliche Fahrt mit der Fähre nicht scheust, kann Wohnen auf Lamma auch sehr cool sein. Bei einem konkreten Tipp für ein Hostel muss ich passen, da würde ich nur was Falsches sagen.


Robert am 27. August 2004 18:50:

Hi,
Deine Seite ist klasse. Bin auch durch Google (sei Dank) darauf gestossen.
ICh selbst bin gegenwaertig in HK und mache ein Masterstudium fuer ein Jahr.
Und...klar gleiches Problem wie bei Dir, stellt sich auch bei mir ein. Bin im Wohnheim der Uni untergekommen, weiss aber bereits nach 2 Naechten, dass ich hier raus muss. Nicht nur, dass ich im Gegensatz zu allen anderen der Opa bin und nur 6m2 habe, nein, die Sache mit dem weiblichen Besuch stoert mich auch massiv und grundsaetzlich...
Sag mal, wie hast du denn Deine Wohnung gefunden? Wo war sie und was hast du gezahlt? Wie siehts grundsaetzlich mit WGs aus? Kannst du eine Site empfehlen (auch englisch)?

Nun gut, Fragen ueber Fragen, alle zu einem Thema. Ich hoffe, ich hoere von Dir.
Viele Gruesse aus dem heute komplett verregneten HK,
Robert


Rudi am 7. Januar 2005 21:55:

also ich muss bestehen, das hier ist bis jetz die hoechst interessante website, die ich bis jetz gesehen habe= was die HK Thematik angeht. Ich komme aus der Slowakei, studiere noch auf der Uni, sollte aber dieses Jahr mein Studium beenden. und, jetzt kommts :-), ich moechte im Sommer nach HK fliegen und dort ungefaehr 2 Wochen bleiben. so guenstig wie nur moeglich solte es sein und ich haette an dich diese Frage: Welche Moeglichkeiten habe ich eigentlich und mit wie viel Euro solte ich rechnen? Vielen Dank und schoenne Gruesse aus der Slowakei!
Tschuess


Dennis am 10. Februar 2005 12:27:

Hallo,

echt cool beschrieben das alles hier auf deiner Seite. Ich bin am Juli für 4 Monate mit nem Kollegen in Hong Kong und suchen noch ne Wohnung. KAnnst du die Zimmer von geocities empfehlen? Kennst du noch andere Adressen?


AnnaMK am 19. April 2006 12:12:

Hallo!
Hab deine Seite über Google gefunden.Vielleicht könntest du mir einen Tip geben:
Im August beginnt meine Ausbildung in HK, suche also ein Zimmer. Leider kann man weder gweilo noch ahk aufrufen.
Hast du eine ID? Ich hab noch andere Anlaufstellen, suche aber natürlich möglichst viel Kontakt! :)
Mfg und vielen Dank schonmal!
Anna


Ole am 19. April 2006 15:45:

Hi Anna,
was meinst du mit ID?


Timo am 1. März 2007 23:32:

Hy,

über den Link eines anderen blogs auf deine Seite gestoßen.
Sehr gute Sache die Info über das Caritas Hotel. Ich werde ein einmonatiges Praktikum bei einem Fotografen in HK machen und dann meine einjährige Weltreise fortsetzen.

Solche blogs mit guten Infos sind einfach Gold wert!

Gruß aus Stuttgart Timo