Wohnen in Tin Hau

« Ocean Park   Cheung Chau Island »

Sonntag, 10. Juni 2001

Wohnen in Tin Hau

Nach etwas mehr als einem Monat im Caritas Hostel bin ich in diesen Tagen in eine richtige Wohnung umgezogen. Jetzt lebe ich in einer Zweier-WG mit Christian, einem anderen deutschen Praktikanten, dessen vorheriger Mitbewohner ausgezogen ist. Die Wohnung ist in Tin Hau auf Hong Kong Island, direkt östlich vom Victoria Park und eine MTR-Station vom Shopping-Viertel Causeway Bay entfernt – insgesamt sehr günstig gelegen. Der Weg zur Arbeit ist für mich sogar noch einfacher geworden, da ich nun einfach den Bus durch den Cross Harbour Tunnel nehmen kann und nicht mehr auf die Fähre angewiesen bin.

Wohnung in Tin Hau Wohnung in Tin Hau

Unser Wohnzimmer und mein Mini-Zimmer.

Was bekommt man nun zum Preis von HK$ 8.100 (für uns beide zusammen, aber kalt; die Stromrechnung kann wegen der Klimaanlage noch mal HK$ 500 ausmachen)? Nach deutschen Maßstäben wahrlich nicht viel, nämlich etwa 30 qm, aufgeteilt auf zwei winzig kleine Schlafzimmer (mit 1,85m langen Betten – zum Glück war wenigstens das Zimmer 2m lang, sodass man die Füße raushängen lassen konnte), ein Wohnzimmer mit Sofa, Tisch, TV, VCD-Player und einer angeschimmelten Wand sowie eine kleine Küche und ein vergleichsweise geräumiges Bad mit Warmwasser. Das Ganze ist dabei nicht halb so sauber und gepflegt wie mein Zimmer im Hostel. Aber was braucht man schon mehr als einen Platz zum Schlafen und für die morgendliche Dusche. Außerdem dürfte unsere Wohnung für ein zentral gelegenes Hinterhofapartment in dieser Stadt schon eher zur Oberklasse gehören.

Wohnung in Tin Hau Wohnung in Tin Hau Wohnung in Tin Hau Wohnung in Tin Hau

Wir werden bekocht!

Unsere Nachbarschaft sieht gleichfalls verfallen aus, mit einem hässlichen Wohnhaus neben dem anderen. Gwailos sieht man hier praktisch gar nicht, die ganze Umgebung ist sehr chinesisch geprägt – eben ein typisches Hong Konger Wohnviertel.

Unsere sehr nette Landlady Scarlet Cheung besitzt mehrere sehr verkehrsgünstig gelegene Wohnungen, die sie gerne an ausländische Trainees vermietet. Einen Blick auf ihre Website kann ich empfehlen, viel billiger und einfacher wird man kaum an eine akzeptable Bleibe kommen.

10:56

Kommentare

Rubrik: Essentials

» Wohnen in Tin Hau
New York, Rio, Tokyo...
Sicherheit
Sprache
Wohnen im Caritas Hostel
Währung
Community
Abreise

Kommentar schreiben



Deine E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Website veröffentlicht. Sie dient nur dazu, dir ggf. eine persönliche Antwort schicken zu können.



HTML kann nicht benutzt werden. Eingegebene URLs (z.B. http://www.oleb.de/) werden allerdings automatisch in Links umgewandelt.

Bisherige Kommentare

Robert am 27. August 2004 18:53:

Hi,
habe gerade die Fortsetzung gefunden...
Mal schauen, ob es was ist.
Gruss Robert


lisa merz am 10. September 2007 16:56:

Hallo! Nächstes Frühjahr bin ich, 25, Studentin an der Mainzer Hochschule, vom 21.2.-20.3. in Hongkong an der Schweizer Internationalen Schule im Praktikum. Um in dieser Zeit kostengünstig und zentral zu wohnen, bestenfalls in einer WG oder mit andern Menschen in Foren oder speziellen Hostels, wende ich mich an Euch: Wie gehe ich am bestn vor um ein Zimmer in dieser Zeit sicher zu haben? eine wg wäre perfekt!
Vielen Dank im Vorraus, Lisa Merz.