Aberdeen

« Stanley   Castle Peak Monastery »

Montag, 30. April 2001

Aberdeen

Aberdeen war lange eines der beliebtesten Ziele für Touristen in Hong Kong, aber ich glaube, die Zeiten sind allmählich vorbei. Als es ein kleines Fischerdorf auf der schönen Südwestseite von Hong Kong Island war und hunderte kleiner Boote im Hafen lagen (auf denen die Menschen auf wohnten), war es sicher ein sehr malerischer Anblick. Heute wird die Szenerie von hässlichen Wohnsilos beherrscht und die Fischerboote kann man an zwei Händen abzählen.

Bekannt ist Aberdeen für seine "Floating Restaurants". Das sind Restaurants im Raddampferstil, auf denen es sich angeblich eher schlecht speisen lässt, man für das exklusive Ambiente aber eine Menge bezahlt. Ich hab's nicht ausprobiert. Die andere Attraktion ist eine Hafenrundfahrt in einem "Sampan", das sind kleine Wassertaxis für bis zu 12 Personen. Wer einen Spaziergang am Pier entlang macht, wird keine zwei Minuten warten müssen, bevor er von den alten Frauen umworben wird. Besonders wenn man zu mehreren ist, ist so eine Fahrt gar nicht so teuer (handeln nicht vergessen!) und macht echt Spaß.

Außerdem ist Aberdeen neben Central der andere Ort, von dem man nach Lamma Island fahren kann. Hoffen wir, dass man dafür auch in Zukunft die Fähre nehmen muss und die Pläne, eine Autobrücke von Aberdeen nach Sok Kwu Wan zu bauen, nicht verwirklicht werden.

23:55

Kommentare

Rubrik: Places

» Aberdeen
Stanley
Castle Peak Monastery
Lamma Island
Ocean Park
Cheung Chau Island
Sai Kung Island Hopping
Lantau Island
Sai Kung Peninsula
Containerhafen
Ten Thousand Buddhas
Plover Cove

Kommentar schreiben



Deine E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Website veröffentlicht. Sie dient nur dazu, dir ggf. eine persönliche Antwort schicken zu können.



HTML kann nicht benutzt werden. Eingegebene URLs (z.B. http://www.oleb.de/) werden allerdings automatisch in Links umgewandelt.

Bisherige Kommentare