Fotos: Luang Namtha

Das Goldene Dreick zwischen China, Thailand und Laos war (und ist es zu einem gewissen Grad wohl auch noch) eine internationale Opiumdrehscheibe. In dem hügeligen Gebiet leben noch viele Stämme mit eigener Kultur und Sprache weitgehend unbehelligt vom Rest der Menschheit. In Zusammenarbeit mit der laotischen Regierung werden Trekkingtouren angeboten, auf denen Touristen einige dieser Dörfer besuchen und dort übernachten dürfen, für die Familien vor Ort ein kleines zusätzliches Einkommen.

Mehr Infos gefällig? Mein Reisebericht zu diesem Thema

 
Reisfeld
 
Ernte
 
Nachwuchsverkäufer
 
Traditioneller Dress
 
Traditioneller Dress
 
Mittagspause
 
Reisernte
 
Pflanzenkunde
 
Mittagspause
 
 
 
Sarah
 
Webstuhl
 
Fußballtennis
 
 
 
 
 
 
 
Bürgermeister
 
Knochenarbeit
 
 
Der Segen des Fortschritts
 
 
Traditionelle Tracht
 
 
Schuhe aus!
 
Große Augen
 
 
 
 
Mitbringsel
 
Reismühle auf laotisch